Dr. med. Dietrich Klinghardt
© INK-Institut für Neurobiologie
 

Schnelle und einfach Hilfe durch die Mentalfeld-Therapie

Grundlage der Mentalfeld-Therapie (MFT) ist die Erkenntnis, dass seelische Spannungen und Schmerzen in der Regel dann entstehen, wenn sich der Mentalkörper vom physischen Körper trennt. Dies geschieht meistens unbewusst und ist die Folge eines Traumas. Solches Geschehen kann sich unter anderem äußern in Traurigkeit, Wut, Lustlosigkeit, Ängsten, Schlaf-
störungen und Schmerzen. Die von dem Arzt Dr. Dietrich Klinghardt entwickelte Mentalfeld-Therapie kann in diesen Bereichen schnell zu Erfolgen führen. Seine Methode basiert auf den Lehren einiger großer Psychologen. Zu ihnen gehören Elmer Green, Milton Erikson, Roger Callahan, Gary Craig und Dr. Larry Nims.

Zu Beginn der Sitzung dient ein kurzes Gespräch dazu, den abgetrennten Inhalt des Mentalfeldes aufzudecken. Während
der Klient seine innere Aufmerksamkeit auf diesen abgetrennten Inhalt richtet, beklopft er an sich selbst eine Reihe von Akupunkturpunkten. Dieses Verfahren können alle Klienten, und dazu gehören auch Kinder, leicht erlernen und eigenständig an sich selbst praktizieren. Durch das gezielte Beklopfen kann sich der abgetrennte Mentalkörper schnell wieder mit dem physischen Körper verbinden und zentrieren lassen. Diese Methode führt innerhalb von Minuten zu Erfolg und hat vielfach dauerhafte Wirkung.

Es gibt drei Faktoren, die ein positives Ergebnis solcher Sitzungen verhindern können. Darum ist vor der Therapie zu klären, ob solche Faktoren bei dem jeweiligen Klienten von Relevanz sind beziehungsweise wie sich folgende Beein-
trächtigungen beseitigen lassen:

  1. Psychologische Umkehr (negative unbewusste Glaubenssätze, die eine ganzheitliche Heilung verhindern)
  2. Schwermetallbelastung im Nervensystem
  3. Ernährungs- und Umwelteinflüsse


Da die Mentalfeld-Therapie leicht erlernbar ist, hat sie sich als ideale Möglichkeit zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte bei Erwachsenen und Kindern bewährt. Sie hilft auf schnelle und erfolgreiche Weise, Stresssituationen zu meistern und die Energiepotentiale aufzubauen.

 
 

Seminarprogramm 2017/2018

Alle Termine in der Terminübersicht und
als PDF-Druckversion

Nächste Seminare

03.10.2017, 16:00
Weiterbildung - Channeling
06.10.2017, 15:30
Huber-Kinesiologie Teil I - Basisseminar
16.10.2017, 18:30
Huber–Kinesiologie Gruppe / Hilfe zur Selbsthilfe
24.10.2017, 16:00
Weiterbildung - Energiearbeit
21.11.2017, 16:00
Weiterbildung - Channeling

Immer informiert

Wollen Sie über unsere Aktivitäten laufend informiert werden?
Dann melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an.
zur Anmeldung
zum Archiv

Partner

Affirmationskarten

Lebenskunst-Karten zu 20 verschiedenen Themen
mehr